Selbstverteidigung findet im Kopf statt …!

Die Erkenntnis, dass eine körperliche Auseinandersetzung zu ca. 95 % bereits im Vorfeld durch die mentale Einstellung entschieden wird, begründet die Ausrichtung des Trainings, auch die geistige Belastbarkeit des Einzelnen zu trainieren. Gezielte Übungen zur Stressbewältigung sollen diese stärken. Dadurch entwickeln Escrimadores ein gestärktes Selbstbewusstsein und lernen in Stresssituationen (auch im Alltag), einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht überzureagieren. Natürlich werden im Training auch andere Aspekte geschult (Umgehen mit der Waffe, Respekt vor der Waffe, Förderung der Bewegungskoordination, Angstabbau, Fitness und Geschmeidigkeit).

den Beitrag teilen

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn